MEKmedia newsletter 10/2020

MARKT

Umsatz mit Programmatic Advertising steigt um 23 Prozent

Das größte Wachstum verzeichnete im vergangenen Jahr die Werbung über Connected Television (CTV), trotz vergleichsweiser geringer Investitionen, so eine neue Studie der europäischen Branchenorganisation Interactive Advertising Bureau (IAB Europe). Die Befragten erwarten, dass sich der Umsatz mit Connected Television bis 2024 mehr als verdoppelt, auf 17 Milliarden Euro.

EVENT

MEDIENTAGE MÜNCHEN digital
– vom 24. bis 30. Oktober 2020

Auch 2020 bieten die MEDIENTAGE MÜNCHEN ein hochkarätiges, rein digitales Konferenz-Programm – 13 Themen-Tracks, über 100 Sessions und mehr als 350 Speaker*innen sind mit dabei! Freuen Sie sich u.a. auf das MEKmedia Smart TV-Panel am Mittwoch, 28.10.2020.

Bei dem Panel erwarten Sie spannende Themen rund um Connected TV.
Details zum Inhalt und zu den Speakern finden Sie hier.

13:00 – 13:25
Gut gezielt is gut getroffen – Adressable TV
by Deutsche TV-Plattform

Das Massenmedium Fernsehen und die gezielte Ansprache von Zuschauern unter einen Hut bringen: Das soll Addressable TV (ATV) leisten. Gemeint sind damit personalisierbare TV-Dienste, die mit adressierbaren Inhalten und Werbeformen ein individuelles Fernseherlebnis ermöglichen. Der Themenblock skizziert den Status Quo von ATV, zeigt auf, wo aktuell die Herausforderungen liegen und welche Potenziale ATV perspektivisch vor allem bei Werbekunden entfalten kann.

13:30 – 13:55
Neue Werbetechnologie – what´s coming up?
by MEDIENTAGE MÜNCHEN in Kooperation mit MEKmedia

Mit Christian Russ, Head of Sales DACH | UK Business Development at Samsung Ads

14:00 – 14:55
Werbung auf Smart TVs: Wie geht´s weiter?
by MEDIENTAGE MÜNCHEN in Kooperation mit MEKmedia

Beleuchtet werden die Werbemöglichkeiten im Advanced-TV-Umfeld. Im Gespräch berichten führende Akteure über ihre Erfahrungen, Perspektiven und Trends sowie über die Herausforderungen, Chancen und Risiken für Anbieter und Nutzer.

Intro
Christof BaronMediastrategie und Aktivierung Media for Excellence 

Diskussion
Annika WörderDirector Digital, phd Germany
Christof BaronMediastrategie und Aktivierung Media for Excellence
Sven HagemeierDirector Inventory Partnerships EMEA, The Trade Desk
Melanie RuppMarketing, Brand Advertising, SEAT Deutschland 
Jennifer Kipka – Account Manager, Goldbach Germany

Moderation
Dr. Jörn KriegerMedienfachjournalist 

15:00 – 15:10
The Content Forward Experience:
Increase Discoverability of Your Content on Amazon Fire TV

by Amazon Fire TV

Fire TV brings the best of Amazon to entertainment, including the Alexa Voice Assistant, Amazon’s powerful recommendation engine and a cinematic smart TV user experience, allowing millions of customers all over the world to enjoy thousands of apps and video content every day.
In this session, Amazon’s Mario Viviani will deep dive into how OTT content creators can leverage the Amazon Fire TV Cinematic UI and cutting-edge technologies like Voice Controls, Catalog Integration, Live TV and Content Recommendations to build a truly “content-forward” experience, greatly increasing discoverability for media apps and content on Amazon Fire TV. .

SMART TV APPS

Axel Springer:
Relaunch der Smart-TV-App von BILD

Axel Springer baut die Distributionswege der BILD-TV App aus: sie ist ab sofort sukzessive auf den TV-Geräten und Plattformen von Apple TV, Android TV, Amazon Fire TV, LG, Samsung Tizen und Magenta TV verfügbar.

In der erneuerten BILD-TV App können die Nutzer die Berichterstattung von „Bild Live“ auf ihren TV-Geräten verfolgen. News-Sendungen und Talks wie „Die richtigen Fragen“, „Reif ist Live“ und „Jetzt reden Vier“ werde live gezeigt und stehen danach, wie auch Dokumentationen, zum Abruf bereit. 

SMART SIGNAGE

MEKmedia unterstützt Restaurants und Hotels in Coronazeiten

Das Angebot umfasst die kostenfreie Nutzung der Professional Smart Signage Software-Lösung im Wert von bis 1500,- €. Mit der Lösung können beispielsweise eine digitale Speisekarte oder andere digitale Informationen schnell und einfach erstellt und verwaltet werden.

Gastronomie- oder Hotelbetriebe können damit ihre Speisekarte und andere Infos digital auf einem Screen präsentieren und sogar bis zu zehn Player bespielen. Ein Player ist eine App, mitder individuelle Inhalte auf je einem Screen abgespielt werden können. In dem besonderen Angebot entfallen die üblichen Kosten in Höhe von 25 € pro Player / Monat (zzgl. MwSt.). Dabei kann eine unbegrenzte Datenmenge wie beispielsweise Texte, Bilder oder auch Videos hochgeladen werden. Außerdem stehen Standard-Vorlagen zur Verfügung. Das Angebot ist bis zum 31.12.2020 gültig. Nach der Laufzeit von sechs Monate endet die Nutzung der Software-Lösung automatisch ohne weitere Verpflichtungen.

„Digital Signage, also digitale Systeme, bieten gerade in diesen Zeiten eine optimale Möglichkeit, Gäste und Besucher unkompliziert und kontaktlos zu informieren. Mit unserem Angebot wollen wir gezielt Betriebe aus dem Gastronomie- und Hotelbereich unterstützen und einladen, die Digitalisierung als Chance für sich zu sehen,“ erklärt Martin C. Körner, Geschäftsführer der MEKmedia GmbH.

Weitere Informationen zu dem Angebot gibt es unter www.gastro4free.de
Um Betriebe auf das Angebot aufmerksam zu machen, hat MEKmedia mit dem Nachrichtensender WELT einen TV-Spot entwickelt, der aktuell auf WELT und N24 Doku im Fernsehen läuft: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MEKmedia INSIGHTS

Staatsministerin Judith Gerlach zu Besuch bei MEKmedia

Die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, machte sich kürzlich an unserem Standort in Furth im Wald ein Bild zum aktuellen Stand im Bereich smarte TV-Lösungen.

Die MEKmedia-Geschäftsführer Matthias Moritz und Martin C. Körner führten die Digitalministerin Judith Gerlach durch die Räume in Furth im Wald. Außerdem waren beim Besuch der Bürgermeister Sandro Bauer sowie MdL Dr. Gerhard Hopp anwesend. Die bayerische Staatsministerin folgte einer Einladung von MdL Dr. Gerhard Hopp in den Landkreis Cham und machte sich vor Ort ein Bild über mittelständische Betriebe aus dem Medien- und Digitalbereich. Diese gehören zum Wirkungsbereich ihres Ministeriums

Neue Meldungen

MEKmedia Newsletter 10/2020

Umsatz mit Programmatic Advertising steigt um 23 Prozent
Die Befragten erwarten, dass sich der Umsatz mit Connected Television bis 2024 mehr als verdoppelt, auf 17 Milliarden Euro.

Meldung lesen »